Kunst von
Frohmut Anemone

Geflügelte Wesen / Schräge Vögel / Objekte

Tanzender Engel
Tanzender Engel, Licht von vorne
Engel mit nur einem Flügel

Meine handwerklichen Schöpfungen, besonders die graphische Serie „Geflügelte Wesen/Schräge Vögel“, sehe ich als einen wichtigen Bestandteil meiner seelischen Arbeit, meiner inneren Identität.

Es sind Talismane, Schutzgeister, Märchengestalten – etwas Ureigenes. Es sind Wesen die meine Träume bevölkern, die ich schon als Kind in mir getragen habe und die ich auch völlig unzensiert – wie ein Kind – dem schöpferischen Prozess vertrauend auf’s Papier bringe.

Die meisten sind durchgehend aus einem Strich gezeichnet und dann mit weichen Öl-Pastellkreiden coloriert, wobei der starke Abrieb Strukturen bildet.

Engel mit nur einem Flügel
Meermaid
Schlafende, Licht von vorne
Blaue Madonna
Meermaid, Licht von vorne
Im goldenen Netz
Blaue Madonna, Licht von vorne
Schlafende
Michael und der Drachen

Andere habe ich zum “ Scherenschnitt“ verarbeitet, mit Transparentpapieren hinterlegt und Glas auf Glas gerahmt. Auf diese Weise schimmert das Geistige hindurch, zeigt Schichten, präsentiert eine Vorder- und eine Rückansicht. Diese Bilder können frei im Raum hängen oder am Fenster, so dass das Tageslicht hindurchflutet.

Ich habe mich nie bemüht auf äußerlichem Wege die Natur exakt nachzuahmen. Ich male bewußt ohne Vorlagen. Meine Bilder und Motive entspringen inneren Zuständen, einer inneren Schau.

 

Paar mit Vögeln
Blauer Zigeuner
Rosen
Paar mit Vögeln, Licht von vorne
Mit Dornenkrone
Vogel mit Stifeletten
Blauer König
Langbeiniges Pferd
Die Bienenkönigin

Während meiner beruflichen Episode als Erzieherin saß ich mit den Kindern oft am Maltisch. Die Art wie Kinder malen, was ihre Seelen bewegt, wie sie mit dem Material spielen und mit welcher Freude sie sich ausdrücken hat mich tief beeindruckt und nachhaltig inspiriert. Sie sind meine Lehrmeister. Ich orientiere mich an diesen unmittelbaren, unverfälschten gemeinsamen Erlebnissen und Entstehungsprozessen, an der frei fließenden Freude und Kreativität, am ekstatischen Ausprobieren der Farben, Formen und Themen. Ein Kunstwerk entsteht für mich dann, wenn ich diesen Zustand bewußt aufsuchen und herbeiführen kann.

Dornröschen
Engel im Blumenkleid
Auf dem blauen Dach
Grüner Hausgeist
Schlaf und Auferstehung
Engel mit Kerze
Mondenlächeln
Verschmitzt
Rothaarige
Geflügeltes Wesen mit schrägen Vögeln
Schutzgeist
Zottelhaube mit Phoenix
Kleiner Kosmos

Manchmal geht es mir auch um Schichten, um Transformation, um das, was „drunter liegt“. Das sind Arbeiten, die ich mit abstrakter Linienführung begonnen habe, mit Gedankenkarusellen, altem Groll, ungeweinten Tränen, Dingen die ich als unerlöst wahrnehmen kann, die mich bedrängen. Im Atemrhythmus eines Gedichts/Gebets/Mantras übermale ich diese Zeichnungen mit weißen, dicken Ölkreiden, bis sie nur noch zart und bruchstückhaft zu erkennen sind. Dann kratze, male schreibe ich das eigentliche Bild. Die darunter liegenden Linien und Farben leuchten in verwandelter Form wieder auf und integrieren sich in die neue, bewußte Darstellung.

Clown mit Katze
Maschuschka rot
Prinzessin auf dem Stuhl
Wolfsfrau
Märchenmond
Traum
Frauenkopf Seitenansicht
Königsvogel mit Kind
Pierot
Mädchen mit Eule
Umschwärmt
Picasso-Mädchen
Hüterin der Jungvögel
Faun
Tänzerin
Eulenmutter
Tanzender Engel
O Stern und Blume
Wasserspiele
Kleiner Teufel im Regen
Im Zeichen des Halbmonds
Frauenkopf
Tänzerin Detail